Detailprogramm Ernährungsberatung

Informationen zur Ausbildung zum Ernährungsberater

  • Ausbildungsdauer: variabel
  • Ausbildungstage: Dienstag oder Donnerstag
  • Präsenzunterricht: 96 Stunden
  • Selbststudium: 54 Stunden
  • Diplomarbeit: 40 Stunden
  • Gesamt: 190 Stunden

Ausbildungsinhalte:

Modul 1 (3 Tage + teilweise angeleitetes Selbststudium):

Tag 1: Allgemeine Einführung in die Anatomie und Physiologie des Körpers.
Tag 2: Zell- und Gewebslehre, Haut, Haltungs- und Bewegungsapparat
Tag 3: Blut, Atmungs- und Herzkreislauf-System, System der Verdauung, Nerven und Lymphe

Modul 2 (3 Tage + teilweise angeleitetes Selbststudium):

Tag 1: Einführung in die Pathologie, Übersicht über häufige Krankheitsbilder
Tag 2: Krankheitsbilder des Herz-Kreislauf-Systems
Tag 3: Pathologie des Atmungssystems, des Verdauungs- und Harnsystems, des Nerven- und Lymphsystems

Modul 3 (1 Tag + teilweise angeleitetes Selbststudium):
Gesamtenergiebedarf, Nährstoffzuführende Energie, Nährstoffberechnungen, Wasser, Alkohol. bioaktive Substanzen, Nahrungspyramide

Modul 4 (1 Tag + teilweise angeleitetes Selbststudium):
Energiebereitstellung, Grundlagen, Kreatinin, Antioxidantien, isotone Getränke, Functional Food, Sporternährung, Nahrungsfasern, Fettabbau, Vegetarier/Veganer

Modul 5 (2 Tage):
Tag 1: Verkauf, Erstkontakt, Bedarfsanalyse, Kundennutzen, Glaubwürdigkeit, Reklamationen, Unternehmenskonzept, Firmenleitbild, Marketing, Finanzen, Organisation

Tag 2: Verkaufspsychologie, Kundentypen, aktives Zuhören, Handlungsphasen, Rhetorik, Hilfsmittel richtig einsetzen, Gliederung und Dramaturgie, Visualisierung

Modul 6 (1 Tag)
Gesundheitssituation, Grundlagen, Prävention (körperlich, seelisch) Ordungsgesetze, gesundheitsfördernde Massnahmen im Alltag

Modul 7 (1 Tag + teilweise angeleitetes Selbststudium)
Nahrungsaufnahme, Energiehomöostase, Energiebilanz, Fehlgewicht, Reduktionsdiäten, Hyperstoffwechsel, gesund abnehmen, Vollwertkost, Diätpläne

Modul 8 (Selbststudium)
Ernährung Säuglinge, Kinder- & Jugendernährung, im Alter, in der Schwangerschaft

Das Examen findet in Form einer schriftlichen Prüfung und einer Diplomarbeit statt.