Rückbildung nach Schwangerschaft

Die Muskeln des Unterleibes sind nach der Schwangerschaft noch belastet und benötigen einige Monate, bis sie wieder in ihre alte Form zurückkehren. Die so genannte Rückbildungsgymnastik fördert die Rückbildung der inneren Organe und bringt die überdehnten Muskeln, insbesondere die Bauch- und Beinmuskulatur, wieder in Form.  

Nach der Geburt treten häufig Probleme in Zusammenhang mit dem Beckenboden auf. So können beispielsweise manche Frauen das Wasser nicht mehr vollständig zurückhalten. Besonders beim Lachen, Husten oder Niesen gehen kleine Mengen Urin ungewollt ab. Andere wiederum haben Schwierigkeiten mit dem Wasserlassen. Das verliert sich meist nach einiger Zeit wieder, und kann mit entsprechenden Übungen, Rückbildung nach Schwangerschaft, beschleunigt werden.

Wir beginnen mit leichten Übungen am Pilates Reformer und stärken über 10 Lektionen deinen Beckenboden. Rückbildung nach Schwangerschaft bedeutet die Muskulatur durch Pilates-Übungen wieder zu stärken. Das Training findet am Reformer statt, wodurch die anerkannte Methode nach Pilates noch effektiver wird, vor allem in der Schwangerschaftsrückbildung.

Die Kosten anerkannter Kurse im Bereich der Schwangerschaftsrückbildung werden meistens von der Krankenkasse erstattet.

Termine und Anmeldemöglichkeit findet du hier!

Der nächste Rückbildungskurs startet am Donnerstag, den 12. Januar 2023 um 19:00

Wenn du Fragen zu Schwangerschaftsgymnastik hast, beantworte ich diese dir gerne telefonisch unter 031 755 88 55 oder per e-Mail.